Übertragungen

POSITION DER SCHNECKENÜBERTRAGUNG - IDENTIFIZIERUNG
Auf dem Typenschild ist das Schneckenverhältnis als "und" angegeben.

- Wenn die Platte unleserlich ist und das Getriebe betriebsbereit ist, drehen Sie die Schnecke, um die Spirale vollständig zu drehen. Die Schraubenumdrehung pro Umdrehung des Scrollrads ist das Verhältnis. Für größere Verhältnisse, z. B. i = 100, können Sie beispielsweise eine Vierteldrehung des Scrollrads vornehmen und den Drehbetrag der Schraube mit vier multiplizieren.
- Wenn die Platte unleserlich ist und das Getriebe außer Betrieb ist, demontieren Sie den Schneckenrad und das Scrollrad, zählen Sie die Zähnezahl des Scrollrads und zählen Sie die Schneckenvielfalt.
Das Zählen der Zähne am Scrollrad ist kein Problem. Das Problem liegt in der Identifizierung der Schneckenvielfalt. wir erklären:
Per Definition: Die Schnecke der Schnecke ist die Anzahl der Anfänge der Wendel des Gewindes in einem beliebigen Querschnitt senkrecht zur Schneckenachse. Einfacher: Dies ist die Anzahl der scharfen Vertiefungen in der Cochlea (die Punkte auf der Linie sind mit einem Kreis markiert). In der folgenden Abbildung ist Multiplizität dargestellt, in der jeder Fadenwechsel mit einer anderen Farbe markiert ist.
Wenn die Multiplizität identifiziert wird, zählt die Übersetzung aus der Formel i = z2 / z1wo z2 - Zähnezahl der Schnecke z1 - Schneckenvielfalt.


MOTORANSCHLUSS - MESSUNG
Die Übertragungsverbindung definiert den Durchmesser der Bohrung in der Antriebsachse und den Durchmesser des Bundes. Der Motoranschluss definiert den Durchmesser der Welle und den Durchmesser des Flansches. Damit das Getriebe an einen bestimmten Motor angeschlossen werden kann, muss seine Verbindung zum Motoranschluss passen. Dies bedeutet, dass die Durchmesser von Getriebe und Motorwelle den gleichen Durchmesser haben müssen und die Durchmesser der Flansche den gleichen Durchmesser haben müssen. Es kommt vor, dass ein Zahnrad mit einer kleineren Welle um ein Grad mehr mit einer Zahnradöffnung versehen ist, wobei eine sogenannte Reduzierhülse verwendet wird. Motorflansche müssen jedoch absolut identische Durchmesser haben. Reduzierhülsen werden häufig verwendet, um die Bestellung zu beschleunigen.
Messung zur Identifizierung von Verbindungen:

SO BESTELLEN SIE EIN MR-DRIVE-GETRIEBE (pdf)

METHODE ZUR BESTELLUNG SEMISCHER GETRIEBE TM (pdf)

WIE BESTELLEN SIE DIE ROLLENGETRIEBE H (pdf)

KONTAKT

Niederlassung in Warschau Tel: (22) 632-24-45
Niederlassung in Łomianki-Fax: (22) 751-99-39
kacperek@kacperek.pl

Die Vertriebsabteilung arbeitet bei 7.00-15.30.
Nach vorheriger Absprache mit der Verkaufsabteilung ist es möglich, Bestellungen nach 15.30 von der Filiale Łomianki abzuholen.

Kein vorheriger Kontakt kann dazu führen, dass das Produkt nicht verfügbar ist.

© 2018 Kacperek | Alle Rechte vorbehalten. | Ausführung: Goldkey
TOP